Kanelbullar – leckere Zimtschnecken

H_Ergebnis2

Unsere Schwedenreise ist vorbei und der Alltag zuhause hat uns leider schon fast wieder eingeholt. An diesem Wochenende war aber nochmal Entspannung angesagt und so waren wir bei Freunden zum Brunchen eingeladen. Natürlich wurden wir dort auch zu unserem Urlaub ausführlich befragt 😉
Um die richtige „Schwedenstimmung“ aufkommen zu lassen, zauberten wir leckere Zimtschnecken, was im Schwedischen „Kanelbullar“ genannt wird. Das Rezept möchten wir natürlich mit euch teilen und hoffen es schmeckt euch ebenso gut wie uns!

Ihr braucht für den Hefeteig:

200 ml Milch
50 g Margarine
1 Päckchen Trockenhefe
375 g Weizenmehl
50 g Zucker
8 g  Vanillezucker (1 Päckchen)
1 Ei
1 Prise Salz

A_Zutaten

Für die Füllung:

20 g Margarine oder Butter
80 g braunen Zucker
1 gestrichener EL Zimt

Zubereitung:

1. Zunächst die Milch langsam auf dem Herd erwärmen und die Margarine hinzufügen. Die Margarine langsam in der Milch zerlassen.
Während die Milch erhitzt, das Mehl mit den trockenen Zutaten Hefe, Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und gründlich durchmischen. Schließlich das Ei und die warme Milch-Margarine-Mischung hinzufügen und den Teig mit dem Handmixer auf niedrigster Stufe durchkneten bis die Zutaten grob vermengt sind. Am besten klappt es, wenn man dazu die Knethaken für das Handrührgerät verwendet.

B_Mischen

Anschließend die Mischung mit dem Handmixer auf höchster Stufe ca. 3 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten und zugedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen.

2.  Wenn sich der Teig sichtbar vergrößert hat, kann man diesen auf einer bemehlten Arbeitsfläche gründlich durchkneten und zu einem großen Rechteck ausrollen.
Bei mir hatte es ungefähr die Maße (50x30cm).

C_Ausrollen

3. Nun für die Füllung in einem Gefäß den braunen Zucker und den Zimt miteinander vermischen und bereitstellen. Die 20 g Margarine zerlassen und den ausgerollten Teig mit dem flüssigen Fett bestreichen. Anschließend die Zimt-und Zuckermischung darüber streuen.

D_Bestreichen

4. Den Teig nun von der langen Seite aus aufrollen, sodass man eine ca. 50 cm lange Rolle hat. Von dieser nun gleich große Stücke abschneiden. Bei mir waren es etwa 20 Stücke à 2,5 cm.

E_Schneiden

5. Die einzelnen Zimtschnecken auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen und nochmals etwa 15 Minuten gehen lassen.
Den Backofen in dieser Zeit vorheizen:
Ober-/Unterhitze ca. 200°C
Heißluft ca. 180°C

6. Bei mittlerem Einschub etwa 12 Minuten backen.
Vorm Genießen etwas abkühlen lassen, obwohl ich sagen muss: Warm schmecken sie mir am allerbesten! 🙂

F_Ergebnis

TIPP: Wer die Zimtschnecken traditionell schwedisch möchte, kann die fertigen „Kanebullar“ noch mit Hagelzucker bestreuen. Die hatte ich leider nicht mehr zuhause…
Sie schmecken aber auch ohne super! 😉

Und wie Lotta aus der Krachmacherstraße nun sagen würde: Mehr Essen! Mehr Essen!
Lasst es euch schmecken!

Eure L.

 

Schreibe einen Kommentar